Nach gutem Essen Underberg

Tandoori-Hähnchen

Zutaten

Für 4  Personen

  • 4 Hähnchenfilets (à 150 g)
  • 4 TL Tandoori-Gewürzmischung o. Currymischung
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • 3 Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g frischer Ingwer, fein gehackt o. 1/2 TL Ingwerpulver
  • 2 EL Sesamöl
  • 200 g Joghurt natur
  • 100 g Sahne o. Schmand
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • 2 TL Kurkuma
  • 1⁄2 TL Rosenpaprika
  • 1⁄2 TL Koriander, gemahlen

Zubereitung

Tandoori-Gewürzmischung, Salz, Pfeffer und Paprika mischen. Filets mit der Mischung einreiben und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Öl in einem Bräter erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Joghurt, Sahne, Geflügelbrühe und Gewürze zufügen, verrühren.

Fleisch in die Zwiebel-Joghurt-Masse legen, wenden und offen im Backofen garen. Zwischendurch wenden.

Tandoori heißt der traditionelle indische Lehmofen. Ursprünglich wurden die tonnenförmigen Öfen in den Boden eingelassen. Sie haben oben eine Öffnung, durch die mariniertes, kräftig gewürztes Fleisch und Geflügel auf langen Spießen über glühenden Kohlen kross gegart wurden.

Zubereitungszeit:

55 – 60 Min.

Garzeit:
35 – 40 Min.

Einstellung:
Ober-/Unterhitze
Temperatur:
190 – 210°C Ebene 2 von unten

Pro Portion:
1774 kJ / 424 kcal,
E 44 g, F 25 g, KH 4 g

Alle Rezepte ansehen