Nach gutem Essen Underberg

Spinat-Gnocchi mit Speck und Feldsalat

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 500 g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 1 Ei Größe S
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 300 g Spinat
  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 100 g Speck
  • 50 g Parmesan
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Feldsalat
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale 20-25 Minuten in kochendem, gesalzenem Wasser garen. Abgießen, leicht abkühlen lassen und pellen.

Kartoffeln durch Kartoffelpresse geben oder fein zerstampfen, vollständig abkühlen lassen. Schalotte schälen und zusammen mit Spinat in einem Mixer fein pürieren. Mit den Händen Spinat auswringen und von überschüssigem Wasser trennen. Spinat, Ei, Mehl und Salz zum Kartoffelstampf geben und mit den Händen vermengen.

Masse auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und zu einem glatten Teig kneten, in vier Portionen teilen. Die vier Stücke nochmal jeweils in 4 Stücke teilen, diese dann zu Rollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Über ein geriffelte Butterform, die Rückseite einer Gabel oder eine feine Reibe rollen, damit die Gnocchi ein Muster bekommen.

Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne zusammen mit Speck langsam anschwitzen. Gnocchi in kochendem, gesalzenem Wasser ca. 2 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit Schaumkelle herausnehmen, in die Pfanne mit etwas Olivenöl zum Speck geben und anbraten.

Parmesan fein reiben. Zitrone auspressen. Zitronensaft und Parmesan zu den Gnocchi geben und alles vermengen. Feldsalat putzen und waschen und kurz vor dem Servieren unter die Gnocchi heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alle Rezepte ansehen