Nach gutem Essen Underberg

Hirschrücken mit Pfeffersauce und Wirsinggemüse

Zutaten

Für 4 Personen

  • 800 g Hirschrücken (ausgelöst)
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g Butterschmalz
  • 400 g Wirsing
  • 200 g Strauchtomaten
  • 2 El Olivenöl
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Paprika

Für die Sauce:

  • 300 ml Wildfond
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 150 g Sahne
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 50 ml Orangensaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 50 ml Portwein
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Speisenwärmer auf 5 Punkte vorheizen, ofenfeste Form für 15 Minuten darin vorwärmen.

Hirschrücken von Sehnen, Haut und Fett befreien und mit Salz und Pfeffer würzen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Hirschrücken insgesamt 5 – 6 Minuten anbraten. Das Fleisch in die Form legen und in den Speisenwärmer stellen.

Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden, Tomaten waschen und halbieren.

Etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit Öl in einem Topf erhitzen, Wirsing kurz andünsten und ca. 10 – 15 Minuten garen. Sonnenblumenkerne und Tomaten hinzugeben und mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken.

Wildfond, Thymian, Sahne und Johannisbeergelee aufkochen, Orangensaft mit Speisestärke verrühren und die Sauce damit binden. Pfefferkörner klein hacken, hinzugeben und mit Portwein, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch aufschneiden und auf vorgewärmten Tellern mit dem Gemüse und der Sauce anrichten.

Zu diesem Gericht können Sie Salzkartoffeln reichen.

Zubereitungszeit:
ca. 155 – 170 Min.

Garzeit:
ca. 135 – 150 Min.

Betriebsart:
Heißluft plus
Temperatur:
170 – 190°C Ebene 1 von unten

Pro Portion:
1882 kJ / 450 kcal,
E 20 g, F 31 g, KH 22 g

Alle Rezepte ansehen